Haindl-Gelände in Hegge

1972 wurde die Papierproduktion im Ortsteil Hegge der Gemeinde Waltenhofen eingestellt. Seitdem liegt das etwa neun Hektar große Gelände brach.

In der Gemeinderatssitzung vom Oktober 2014 wurde die Aufstellung des Bebauungsplanes „Wohnen am ehemaligen Haindl-Gelände“ einstimmig beschlossen.

Derzeit entstehen auf dem Areal ca. 24.000 Quadratmeter Wohnfläche in Form von Einfamilien-, Doppel-, Reihen- und Kettenhäuser, sowie 60 Etagenwohnungen. Die Gebäude zeichnen sich durch einen hohen Baustandard aus. Alle Wohnräume, Terrassen- und Balkonflächen werden nach Süden ausgerichtet. Außerdem sollen hochwertige Materialien wie Holz und großflächige, raumhohe Verglasungselemente für warmes und helles Wohngefühl sorgen.

Gerade die Nähe zu Kempten und die Lage im ländlichen Raum direkt an der Iller macht das Projekt interessant.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB